Grundausbildung zum Hypnose Coach

Der Weg zum Hypnose Coach ist ein Weg der Erkenntnis und auch ein Weg der persönlichen Entwicklung.

So werden Sie die Fähigkeit erlernen, zu erkennen, wie Sie eine Trance einleiten und welche Einleitung in der Trance zu welchem Klienten passt. Sie werden herausfinden und trainieren, wann der Klient den hypnotischen Zustand erreicht hat und welche Suggestion passt und wirkt.

Was Sie brauchen, ist eine gute Wahrnehmung der äußeren und inneren Welten des Menschen. Sie trainieren die Fähigkeit sich in andere hinein zu versetzen.

Keine Angst, durch Übung wird es immer leichter!

Inhalte des Seminars:

  • Wir beginnen am ersten Tag mit: Was ist eigentlich Hypnose? Dann folgt ein kurzer Ausflug in die Geschichte der Hypnose.
  • Weiter geht es mit der Wahrnehmung und den verschiedenen Wahrnehmungskanälen. Wie können Sie Ihre Wahrnehmung trainieren (praktische Übungen in 2-er Gruppen).
  • Das Bewusstsein (Wachbewusstsein, Trancebewusstsein, Unterbewusstsein), das Eisbergmodell von Sigmund Freud.
  • Wie stelle ich den Rapport (vertrauensvolle Beziehung) zwischen Coach und Klienten her, auch hier wieder praktische Übungen!
  • Hypnotische Sprachmuster, zum Beispiel von Milton Erickson, wie sehen sie aus und wie entfalten sie ihre Wirkung?
  • Suggestibilitätstest, diverse Hypnosetechniken, wie Verbalinduktion, Fixationsmethode, Blitzhypnose, Aufbau der Hypnose, Einleitung nach Dave Elman, praktische Übungen dazu!
  • Verschiedene Trancetechniken, Technik des Ankerns, ideomotorisches Signalisieren, Selbsthypnose, praktische Übungen dazu!
  • Anamnese, sonstige Bürokratie!

Termine

Aktuelle Termine zu diesem Seminar finden Sie hier.

Termine

Bei Interesse können Sie mir gerne eine Anfrage über das Kontaktformular stellen.

Kontakt